Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Am 01. Juli 2020 startete ich mit meinem kostenfreien Newsletter CHINAHIRN. Hier geht es um China, und zwar nur um China. Dieser Newsletter ist ein privates Low-Budget-Projekt, finanziell wie inhaltlich unabhängig. CHINAHIRN hat ein schlichtes, klares Layout und besteht aus vier Rubriken, die sich überwiegend aus Texten, aber auch – wenn angebracht – aus Videos und Podcasts speisen werden.  

In der Rubrik Namen + Nachrichten
werden interessante News der vergangenen Woche aus den Bereichen Politik,
Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommentiert und eingeordnet.

Die Rubrik Lesen + Hören
verweist auf interessante Aufsätze, Bücher,
Dokumente, Filme, Podcasts und Studien.

Unter Termine + Orte
finden sich Hinweise auf China-relevante Veranstaltungen
in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tipps zum Essen + Reisen
gibt es schließlich in der gleichnamigen Rubrik.

Dies soll ein Newsletter für die deutschsprachige China Community sein und hoffentlich werden.  Das heißt auch: Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen und bin für jeden Beitrag, Kommentar und Tipp dankbar.
Email: mail@chinahirn.de


Wolfgang Hirn ist der Kopf von CHINAHIRN.


Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre und Politischen Wissenschaften an der Universität Tübingen stieg er in den Wirtschaftsjournalismus ein.  Er begann beim Kölner Stadt-Anzeiger, wechselte dann zur Wirtschaftswoche, für die er unter anderem Korrespondent in Brüssel war. Fast 35 Jahre schrieb er aber für das manager magazin, für das er bis zu seiner Pensionierung Ende August 2019 arbeitete. Seit 1986 reist Hirn regelmäßig nach China.

Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Herausforderung China“, der 2005 im S. Fischer Verlag erschien.
Zuletzt schrieb er über „Chinas Bosse“ (Campus Verlag, 2018).  Im selben Verlag erschien am 11. März 2020 sein neues Buch über „Shenzhen – Weltwirtschaft von morgen“. Hirn lebt und schreibt  in Berlin.

NAMEN + NACHRICHTEN

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Kürzlich war Jim Laurie, eine amerikanische Reporterlegende, in Berlin zu Gast. Für ABC war er einst der erste China-Korrespondent eines amerikanischen TV-Senders. Sein – mich beeindruckendes – Statement lautete: „I am a…

WIRTSCHAFT I Deutsche Maschinenbauer klagen

Lange haben Manager und Unternehmer in der deutschen Vorzeigebranche des Maschinenbaus ihren Ärger in sich hineingefressen, doch jetzt musste er raus. Auf der Webseite des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) beklagen…

LESEN + HÖREN

ARTIKEL I Schuldiger Westen

Fast jeder glaubt es inzwischen, weil er es permanent in den Medien permanent liest: China gibt den afrikanischen Ländern großzügig Kredite. Diese können sie häufig nicht zurückzahlen. Prompt sitzen die Staaten Afrikas…

ARTIKEL I Wer ist Xiang Biao?

Die Zeit hat im Feuilleton eine Seite namens „Sinn und Verstand“. Kürzlich durften dort der Publizist Shi Ming und der Freiburger Sinologe Daniel  Leese aktuelle chinesische Denker präsentieren. In der aktuellen Ausgabe…

ARTIKEL I Wie man ins Politbüro kommt

Wer in China an die politische Spitze gelangen will, muss eine lange Ochsentour durchstehen. In diesem meritokratischen System findet eine brutale Selektion statt. Kandidaten müssen sich in der Provinz, in Regierungsämtern, der…

ARTIKEL I Südchinesisches Meer

Wenn China aggressives Verhalten vorgeworfen wird, wird meist auf eine Region verwiesen: das Südchinesische Meer. Dort erhebe China – so der Vorwurf des Westens und der Anrainerstaaten – ungerechtfertigte Gebietsansprüche und erkläre…

TERMINE + ORTE

AUSSTELLUNGEN

Chinesische Bambusschnitzkunst aus dem Shanghai Museum (bis 8. Mai) Liechtensteiner Landesmuseum, Städtle 43, Vaduz; Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr, Mittwoch 10-20 Uhr (Ostermontag geöffnet); www.landesmuseum.li Zum ersten Mal werden in Europa exquisite Schnitzereien vom…

AUSSTELLUNGEN

Urban Ergonomics – Vom Stahlwerk über die Olympischen Spiele zum öffentlichen Raum (bis 10. März) Aedes Architekturforum, Christinenstraße 18-19, Berlin; Dienstag-Freitag: 11 – 18.30 Uhr/Sonntag bis Montag: 13-17 Uhr. Im Westen Beijings…

AUSSTELLUNGEN

Chapter Germany – Alltagserfahrungen Tübinger Studierender aus China (22. Januar bis 1. Mai) Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1, Telefon: 0711-2022-3, www. https://www.lindenmuseum.de/ In dieser Ausstellung berichten 25 Studierende aus China von ihren Erfahrungen…

ESSEN + REISEN

Ulrike Glück: Meine Lieblingsessen sind…

…Xiaolongbao, Gong Bao Ji Ding (Sichuan Huhn mit Erdnüssen) und Xianggu Qingcai (Austernpilze mit Pak Choi). Dass Xiaolongbao an erster Stelle stehen, ist für jemand, der seit fast 25 Jahren in Shanghai…

CHINAHIRNKulinarium: Erdnussöl

Speiseöle sind ja derzeit nur schwer zu bekommen. Erdnussöl ist da keine Ausnahme. Kürzlich war es in meinem Supermarkt ausverkauft. Ich habe es dann im Asia-Laden bekommen, aber zu einem erschreckend hohen…

ESSEN I Podcast mit Fuchsia Dunlop

Regelmäßige Leser dieser Zeilen übers Essen wissen, dass ich ein Fan von Fuchsia Dunlop bin. Ihr Kochbuch „Every Grain of Rice“, das in meinem Küchenregal steht, ist schon arg zerfleddert, weil ich…