Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Am 01. Juli 2020 startete ich mit meinem kostenfreien Newsletter CHINAHIRN. Hier geht es um China, und zwar nur um China. Dieser Newsletter ist ein privates Low-Budget-Projekt, finanziell wie inhaltlich unabhängig. CHINAHIRN hat ein schlichtes, klares Layout und besteht aus vier Rubriken, die sich überwiegend aus Texten, aber auch – wenn angebracht – aus Videos und Podcasts speisen werden.  

In der Rubrik Namen + Nachrichten
werden interessante News der vergangenen Woche aus den Bereichen Politik,
Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommentiert und eingeordnet.

Die Rubrik Lesen + Hören
verweist auf interessante Aufsätze, Bücher,
Dokumente, Filme, Podcasts und Studien.

Unter Termine + Orte
finden sich Hinweise auf China-relevante Veranstaltungen
in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tipps zum Essen + Reisen
gibt es schließlich in der gleichnamigen Rubrik.

Dies soll ein Newsletter für die deutschsprachige China Community sein und hoffentlich werden.  Das heißt auch: Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen und bin für jeden Beitrag, Kommentar und Tipp dankbar.
Email: mail@chinahirn.de


Wolfgang Hirn ist der Kopf von CHINAHIRN.


Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre und Politischen Wissenschaften an der Universität Tübingen stieg er in den Wirtschaftsjournalismus ein.  Er begann beim Kölner Stadt-Anzeiger, wechselte dann zur Wirtschaftswoche, für die er unter anderem Korrespondent in Brüssel war. Fast 35 Jahre schrieb er aber für das manager magazin, für das er bis zu seiner Pensionierung Ende August 2019 arbeitete. Seit 1986 reist Hirn regelmäßig nach China.

Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Herausforderung China“, der 2005 im S. Fischer Verlag erschien.
Zuletzt schrieb er über „Chinas Bosse“ (Campus Verlag, 2018).  Im selben Verlag erschien am 11. März 2020 sein neues Buch über „Shenzhen – Weltwirtschaft von morgen“. Hirn lebt und schreibt  in Berlin.

NAMEN + NACHRICHTEN

POLITIK I Monologe beim Shangri-La-Dialog

Zwei Jahre hintereinander ist der Shangri-La-Dialog wegen Corona ausgefallen. Am zweiten Juni-Wochenende fand das wichtigste Treffen von Verteidigungs- und Außenpolitikern Asiens endlich wieder statt. Ort wie immer seit 22 Jahren: Das Shangri-La-Hotel…

WIRTSCHAFT I Keine erneuerbaren Energien ohne China

Deutschland will ja bekanntlich die Energiewende herbeiführen. Erneuerbare Energien und Elektroautos sollen dabei eine wichtige, ja die wichtigste Rolle spielen. Zur Produktion von Solarzellen, Windrädern und Elektrobatterien werden aber wichtige Rohstoffe wie…

WIRTSCHAFT I Mit 35 Jahren zu alt?

Yang Xi arbeitete als Programmierer bei einem der großen Internetkonzerne. Er hatte viele Ideen, schob Projekte an und machte jede Menge Überstunden, oft bis in die späten Abendstunden. Trotzdem wurde er Ende…

LESEN + HÖREN

STUDIE I Bessere Luft

China hat in den den vergangenen Jahren die Luftverschmutzung dramatisch reduziert. Das stellt das Energy Policy Institute at t the University of Chicago (EPIC) in seinem Annual Report über den Air Quality…

ARTIKEL I China Leadership Monitor

Die Sommer-Ausgabe des von mir geschätzten China Leadership Monitor widmet sich fast ausschließlich der chinesischen Haltung zum Ukraine-Krieg. Vier Artikel befassen sich mit dem Thema. Evan S. Medeiros analysiert in „China´s Strategic…

ARTIKEL I Deutschland-China

Am 11. Oktober 1972 nahmen die Bundesrepublik Deutschland und die Volksrepublik China diplomatische Beziehungen auf (die DDR hatte diese bereits seit Oktober 1949). Das war also vor knapp 50 Jahren. In „normalen“…

TERMINE + ORTE

AUSSTELLUNGEN

Chinesische Bambusschnitzkunst aus dem Shanghai Museum (bis 8. Mai) Liechtensteiner Landesmuseum, Städtle 43, Vaduz; Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr, Mittwoch 10-20 Uhr (Ostermontag geöffnet); www.landesmuseum.li Zum ersten Mal werden in Europa exquisite Schnitzereien vom…

AUSSTELLUNGEN

Urban Ergonomics – Vom Stahlwerk über die Olympischen Spiele zum öffentlichen Raum (bis 10. März) Aedes Architekturforum, Christinenstraße 18-19, Berlin; Dienstag-Freitag: 11 – 18.30 Uhr/Sonntag bis Montag: 13-17 Uhr. Im Westen Beijings…

AUSSTELLUNGEN

Chapter Germany – Alltagserfahrungen Tübinger Studierender aus China (22. Januar bis 1. Mai) Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1, Telefon: 0711-2022-3, www. https://www.lindenmuseum.de/ In dieser Ausstellung berichten 25 Studierende aus China von ihren Erfahrungen…

AUSSTELLUNGEN

La Chine. Die China-Sammlung des 18. Jahrhunderts im Dresdner Kupferstich-Kabinett (bis 13. Februar 2022) Residenzschloss, Taschenberg 2, Dresden; täglich 10-17 Uhr (außer Dienstag) In den ersten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts herrschte in…

ESSEN + REISEN

CHINAHIRNKulinarium: Anhui-Küche

Sie zählt zu den acht großen Kochtraditionen Chinas, aber hierzulande ist die Anhui-Küche (oder auch Hui Cai, Hui-Küche) unbekannt. Aber auch in China kennt man sie kaum. Anhui ist eine relativ arme…

ESSEN I Hongkongs beste Restaurants

Zum zehnten Mal hat die „South China Morning Post“ ihre Hitliste der besten Restaurants in Hongkong herausgegeben. Ein Team um die Redakteurin Lisa Cam traf die Auswahl für „100 Top Tables 2022“.…

ESSEN I Fast-Food-Fusion

In China sind ja alle großen internationalen Fast-Food-Ketten vertreten, um die Chinesen weg von ihrer guten heimischen Küche zu locken. Bei diesem Vorhaben sind sie offenbar sehr erfolgreich. Kentucky Fried Chicken (KFC),…

RUMREISEN I Schnellzüge immer schneller

Am 20. Juni beginnt in Beijings West-Bahnhof ein neuer Abschnitt in der Geschichte der chinesischen Eisenbahn. Ein Hochgeschwindigkeitszug wird den Bahnhof verlassen und siebeneinhalb Stunden später in Guangzhou Süd (Kanton) ankommen. Zum…