Liebe Leser,

Am 01. Juli starte ich mit meinem kostenfreien Newsletter CHINAHIRN. Hier geht es um China, und zwar nur um China. Dieser Newsletter ist ein privates Low-Budget-Projekt, finanziell wie inhaltlich unabhängig. CHINAHIRN soll künftig regelmäßig erscheinen. Er hat ein schlichtes, klares Layout und besteht aus vier Rubriken, die sich überwiegend aus Texten, aber auch – wenn angebracht – aus Videos und Podcasts speisen werden.

In der Rubrik Namen + Nachrichten
werden interessante News der vergangenen Woche aus den Bereichen Politik,
Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommentiert und eingeordnet.

Die Rubrik Lesen + Hören
verweist auf interessante Aufsätze, Bücher,
Dokumente, Filme, Podcasts und Studien.

Unter Termine + Orte
finden sich Hinweise auf China-relevante Veranstaltungen
in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tipps zum Essen + Reisen
gibt es schließlich in der gleichnamigen Rubrik.

Dies soll ein Newsletter für die deutschsprachige China Community sein und hoffentlich werden.  Das heißt auch: Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen und bin für jeden Beitrag, Kommentar und Tipp dankbar.
Email: mail@chinahirn.de


Wolfgang Hirn ist der Kopf von CHINAHIRN.


Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre und Politischen Wissenschaften an der Universität Tübingen stieg er in den Wirtschaftsjournalismus ein.  Er begann beim Kölner Stadt-Anzeiger, wechselte dann zur Wirtschaftswoche, für die er unter anderem Korrespondent in Brüssel war. Fast 35 Jahre schrieb er aber für das manager magazin, für das er bis zu seiner Pensionierung Ende August 2019 arbeitete. Seit 1986 reist Hirn regelmäßig nach China.

Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Herausforderung China“, der 2005 im S. Fischer Verlag erschien.
Zuletzt schrieb er über „Chinas Bosse“ (Campus Verlag, 2018).  Im selben Verlag erschien am 11. März 2020 sein neues Buch über „Shenzhen – Weltwirtschaft von morgen“. Hirn lebt und schreibt  in Berlin.

NAMEN + NACHRICHTEN

POLITIK I Kampf um Taiwan

Es waren „nur“ ehemalige amerikanische Politiker, aber sie wurden behandelt wie Staatsgäste. Drei Tage lang wurden vergangene Woche der frühere Senator Christopher Dodd, die beiden Ex-Vize-Außenminister Richard Armitage und James Steinberg in…

POLITIK I Japan-USA

Zweimal mit dem Pfizer-Vakzin geimpft trat Japans Premierminister Yoshihide Suga am 16. April die Reise nach Washington an, um dort US-Präsident Joe Biden zu treffen. Ein Besuch mit Symbolcharakter. Suga war der…

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Japaner nennen die Inselgruppe Senkaku, die Chinesen Diaoyu. Beide haben Ansprüche auf die unbewohnten Inselchen. Eigentlich sind es nur ein paar Felsen, die aus dem Meer zwischen Japan und China ragen.…

LESEN + HÖREN

ARTIKEL I Reisediplomatie

Chinas Führungspersonal ist viel auf Reisen. Vier Personen sind dabei besonders aktiv: Staats- und Parteichef Xi Jinping, Ministerpräsident Li Keqiang, das für Außenpolitik zuständige Politbüro-Mitglied Yang Jiechi sowie Außenminister Wang Yi. Der…

ARTIKEL I Rechtsstaatskonzept

China ist kein Rechtsstaat in unserem Sinne. Es gibt keine Gewaltenteilung, keine unabhängige Justiz. Und trotzdem spricht Chinas Führung von „Rechtsstaatlichkeit chinesischer Prägung“ und „Xi Jinpings Rechtsstaatskonzept“. Moritz Rudolf, Jurist und Forscher…

BÜCHER I Neuerscheinungen

Im vergangenen Jahr präsentierte die Alexander Tutsek Stiftung unter dem Titel „About us“ eine Ausstellung zeitgenössischer Fotografie in München. Jetzt sind die Exponate in einem Buch zu sehen: About us. Young Photography…

DOKU I Bericht der US-Geheimdienste

Erinnern Sie sich noch an „die Achse der Bösen“, die vor fast 20 Jahren der damalige US-Präsident George W. Bush entdeckte: Irak, Iran und Nordkorea? Jetzt haben die amerikanischen Geheimdienste eine neue,…

TERMINE + ORTE

TERMINE + ORTE

Hier sollte eigentlich eine Übersicht über China-relevante Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen, jeweils nach Regionen und Städten differenziert. Hingewiesen werden sollte auf Diskussionen, Messen, Konferenzen und Vorträge. Doch dann…

TERMINE + ORTE

11. März, 17.30 Uhr: Welche Themen verbinden Frauen in Deutschland und China? mit Mirjam Leitner und Theresia Romberg-Frede, Veranstalter: Drachenhaus Verlag und KI Metropole Ruhr, Anmeldung: Konfuzius-Institut@uni-due.de 16. März, 19 Uhr: Clubhouse…

RÜCKBLICK I Wie wars?

In normalen Zeiten hätte man sich vor einem ausgewählten Publikum im Schloss Herrenhausen getroffen. Doch die Zeiten sind nicht normal, deshalb waren die Diskutanten aus ihren Büros per Video zugeschaltet. Die Volkswagen…

TERMINE + ORTE

24. Februar, 19.30-21 Uhr: Ist China Vorbild für eine Zero-Covid-Strategie? Diskussion zwischen Christian Y. Schmidt und Felix Wemheuer, Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Anmeldung: heinemann@rls-nrw.de 24. bis 27. Februar: Chinesisches Filmfestival Leipzig; das diesjährige Festival…

ESSEN + REISEN

Jörg Wuttke: Mein Lieblingsessen ist…

…Mapo Tofu. Jörg Wuttke (62) ist ein gefragter Mann in China, in diesen Tagen mehr denn je. Der Präsident der Europäischen Handelskammer in China, die wesentlich auf sein Betreiben im Oktober 2000…

CHINAHIRNKulinarium: Schwarze Bohnen

Sie sind klein, schwarz, runzlig und sehen gar nicht so appetitlich aus. Aber sie schmecken, haben einen ungewöhnlichen, nur schwer zu beschreibenden Duft. Die schwarzen fermentierten Bohnen sind das älteste bekannte Lebensmittel,…

ESSEN I Nudeln satt

China ist ein Nudelparadies. Jede Provinz, jede Region hat ihre Nudelspezialitäten. Welch Vielfalt das Land anbietet, ist mir wieder bewusst geworden als ich in der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins Radii auf „Mian´splained:…

TRINKEN I Genki Forest

Vor exakt fünf Jahren wurde das Unternehmen erst gegründet, und mittlerweile ist es in fast aller Munde. Und das ist wörtlich zu nehmen. Denn Genki Forest ist ein chinesischer Getränkehersteller. Innerhalb dieser…