Liebe Leser,

Am 01. Juli starte ich mit meinem kostenfreien Newsletter CHINAHIRN. Hier geht es um China, und zwar nur um China. Dieser Newsletter ist ein privates Low-Budget-Projekt, finanziell wie inhaltlich unabhängig. CHINAHIRN soll künftig regelmäßig erscheinen. Er hat ein schlichtes, klares Layout und besteht aus vier Rubriken, die sich überwiegend aus Texten, aber auch – wenn angebracht – aus Videos und Podcasts speisen werden.

In der Rubrik Namen + Nachrichten
werden interessante News der vergangenen Woche aus den Bereichen Politik,
Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommentiert und eingeordnet.

Die Rubrik Lesen + Hören
verweist auf interessante Aufsätze, Bücher,
Dokumente, Filme, Podcasts und Studien.

Unter Termine + Orte
finden sich Hinweise auf China-relevante Veranstaltungen
in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tipps zum Essen + Reisen
gibt es schließlich in der gleichnamigen Rubrik.

Dies soll ein Newsletter für die deutschsprachige China Community sein und hoffentlich werden.  Das heißt auch: Ich bin auf Ihre Mitarbeit angewiesen und bin für jeden Beitrag, Kommentar und Tipp dankbar.
Email: mail@chinahirn.de


Wolfgang Hirn ist der Kopf von CHINAHIRN.


Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre und Politischen Wissenschaften an der Universität Tübingen stieg er in den Wirtschaftsjournalismus ein.  Er begann beim Kölner Stadt-Anzeiger, wechselte dann zur Wirtschaftswoche, für die er unter anderem Korrespondent in Brüssel war. Fast 35 Jahre schrieb er aber für das manager magazin, für das er bis zu seiner Pensionierung Ende August 2019 arbeitete. Seit 1986 reist Hirn regelmäßig nach China.

Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter den Bestseller „Herausforderung China“, der 2005 im S. Fischer Verlag erschien.
Zuletzt schrieb er über „Chinas Bosse“ (Campus Verlag, 2018).  Im selben Verlag erschien am 11. März 2020 sein neues Buch über „Shenzhen – Weltwirtschaft von morgen“. Hirn lebt und schreibt  in Berlin.

NAMEN + NACHRICHTEN

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Wir brauchen eine China-Strategie“ tönt es überall: in den deutschen Parteien, rund um das Berlaymont in Brüssel und um das Weiße Haus in Washington. Strategie hört sich immer gut an. Das klingt…

POLITIK I Chinas Klimaziele

Ma Jun (52) gilt als Chinas bekanntester Umweltschützer. Seit über 20 Jahren ist der Gründer des Institute of Public and Environmental Affairs in Beijing das ökologische Gewissen des Landes. Seine Worte haben…

POLITIK I Regierungskonsultationen

Es lag etwas Wehmut über diesem Treffen am Morgen des 27. April. Angela Merkel saß im Internationalen Konferenzsaal des Bundeskanzleramtes und las ihre kurze Eingangsrede ab. Ein Satz darin lautete: „Das sind…

LESEN + HÖREN

ARTIKEL I Zivilgesellschaft

Gibt es eine Zivilgesellschaft in China? Ja, aber sie ist anders als hierzulande. Wie anders sie ist, beschreiben Joanna Klabisch und Christian Straube (Asienhaus) in ihrem Artikel „Zivilgesellschaft China – weniger Raum,…

ARTIKEL I Akzeptanz von Innovationen

Im März 2014 erschien im Harvard Business Review der Artikel „Why China Can´t Innovate“. Sechs Jahre später veröffentlichte dieselbe Publikation einen Beitrag mit der Überschrift „China´s New Innovation Advantage“. Autor Zak Dychtwald…

ARTIKEL I Grüne Investitionen

In welchem Land werden inzwischen die meisten grünen Anleihen emittiert? In China. Welche Banken sind weltweit führend bei der Kreditvergabe für grüne Investments? Die chinesischen. Die beiden Weltbank-Ökonomen Martin Raiser und Sebastian…

BUCH I ANU Yearbook

Seit 2012 gibt das Australian Centre on China in the World an der Australian National University (ANU) ein dickes Jahrbuch heraus. Das China Story Yearbook 2020 ist gerade erschienen, hat satte 398…

TERMINE + ORTE

RÜCKBLICK I Deutsche China-Politik

Deutsche China-Politik – Quo vadis? Unter diesem Thema lud der Thinktank Merics am Tag vor den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen zu einer Diskussion mit vier Außenpolitikern des Bundestages ein: Norbert Röttgen (CDU), Nils Schmid…

TERMINE + ORTE

Hier sollte eigentlich eine Übersicht über China-relevante Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen, jeweils nach Regionen und Städten differenziert. Hingewiesen werden sollte auf Diskussionen, Messen, Konferenzen und Vorträge. Doch dann…

TERMINE + ORTE

11. März, 17.30 Uhr: Welche Themen verbinden Frauen in Deutschland und China? mit Mirjam Leitner und Theresia Romberg-Frede, Veranstalter: Drachenhaus Verlag und KI Metropole Ruhr, Anmeldung: Konfuzius-Institut@uni-due.de 16. März, 19 Uhr: Clubhouse…

RÜCKBLICK I Wie wars?

In normalen Zeiten hätte man sich vor einem ausgewählten Publikum im Schloss Herrenhausen getroffen. Doch die Zeiten sind nicht normal, deshalb waren die Diskutanten aus ihren Büros per Video zugeschaltet. Die Volkswagen…

ESSEN + REISEN

Christine Althauser*: Mein Lieblingsessen ist…

…Tofu. China und gutes Essen gehören für mich zusammen. Es gibt keine ‚einzige‘ Küche, sondern eine Vielzahl verschiedener Küchen, was die Größe und die Verschiedenheit des Riesenlandes zeigt. Auch in Europa erwartet…

TRINKEN I Helen’s Pub

Whisky-Cola aus ungewöhnlich großen Gefäßen – das kennt man nur vom Ballermann auf Mallorca. Aber nein, das gibt es auch in China, in Helen’s Pubs. Seit Dezember 2020 wird dort „Helen’s Coke…

CHINAHIRN isst in Frankfurt…

…im Höfchen. Alexandra Stefanov, die Gründerin von China Impulse, hat mir diesen – und noch einen anderen – Tipp für Frankfurt gegeben. Das Höfchen versteckt sich – wie der Name schon sagt…